www.hoehenretter-online.de

Sie sind nicht eingeloggt.

Hier findet Ihr einen Link zu den DGUV Regelwerken.

Durch die Verlinkung ist eine ständige Aktualität gewährleistet.

 

Grüße aus dem Landkreis Mansfeld-Südharz

  • Oliver Sieve
  • Oliver Sieves Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
14 Sep 2010 00:35 #10 von Oliver Sieve
Oliver Sieve erstellte das Thema Grüße aus dem Landkreis Mansfeld-Südharz
Thomas Rabenalt
User


Anmeldungsdatum: 21.05.2010
Beiträge: 40
Wohnort: Lutherstadt Eisleben
Verfasst am: 12 Jul 2010 7:16 Titel: Grüße aus dem Landkreis Mansfeld-Südharz


Hallo,

es hat zwar eine Weile gedauert, aber jetzt möchte ich mich auch mal im Forum vorstellen.
Ich heiße Thomas und bin mit 45 Jahren schon ein älteres Forummitglied. Seit 1984 arbeite ich als feuerwehr-technisch Bediensteter beim Eigenbetrieb Brand-, Katastrophenschutz und Rettungsdienst des Landkreises (jetzt Mansfeld-Südharz) und bin für Atemschutz, Gefahrgut und die Ausbildung der freiwilligen Feuerwehrleute in den verschiedensten Fachrichtungen verantwortlich.
Die Frage nach einer Ausbildung für die spezielle Rettung von Personen aus Höhen oder Tiefen stellte sich im damaligen Landkreis Hettstedt zu Beginn der 90-er Jahre. Zu dem Zeitpunkt verunglückte ein 14-jähriger Schüler einer Schulklasse aus dem Ruhrgebiet in der Burgruine Arnstein. Er wollte sich wohl auf seine Klettererfahrungen verlassen und stürzte beim Versuch die Turmzinne zu erreichen in das von außen unzugängliche Obergeschoss ab. Die Rettung gestaltete sich als sehr kompliziert, da kein direkter Zugang zum Verletzten möglich war. Im freien Klettern hatte ich mich damals in das Obergeschoß begeben, während meine Kollegen mit nach Fw.Dienstvorschrift nicht zugelassenen Steckleiterteilverlängerungen einen Zugang für Notärztin und Rettungsassistenten herstellten. Die medizinische Versorgung war erstmal gesichert, aber eine Patientenrettung war so nicht möglich. Mit allen Mitteln und ohne Rücksicht auf die Technik wurde unsere schon betagte Drehleiter DL-30 K zur Burgruine gebracht und dabei beschädigt. Unter Abschaltung aller Sicherheitseinrichtungen konnte die Drehleiter doch noch ausgefahren werden und der Verletzte wurde auf einer Vakuummatraze über den Leiterpark gerettet. Nach dem Streß war klar, es muß eine andere Rettungsvariante gefunden werden. Die Alternative bestand im SRD (Spezieller Rettungsdienst der Feuerwehr = Höhenrettung der Berufsfeuerwehren der DDR seit Beginn der 80-Jahre). Die BKS-Heyrothsberge begann gerade wieder mit der SRD-Ausbildung und somit habe ich 1993 meinen Höhenrettergrundlehrgang und 1994 den entsprechenden Ausbilderlehrgang absolviert.
Seit der Kreisgebietsreform 2005 bin ich in der Höhenrettungsgruppe Roßla für den Landkreis Mansfeld-Südharz organisiert. Aufgrund meiner beruflichen Tätigkeit habe ich die Möglichkeiten für anspruchsvolle Ausbildungsobjekte und Partner zu sorgen, denn der organisatorische Aufwand ist ja nicht zu verachten.
Das war soweit meine Vorstellung. Ich werde mich auch in Zukunft mit kleinen Bemerkungen an der Diskussion beteiligen.

MfG Thomas




2008_0826Höhenrettung0005.JPG
Beschreibung: Burgruine Arnstein

Dateigröße: 46.94 KB
Angeschaut: 2 mal









2008_0826Höhenrettung0007.JPG
Beschreibung:

Dateigröße: 70.15 KB
Angeschaut: 1 mal








_________________
The Sky´s the Limit!

Zuletzt bearbeitet von Thomas Rabenalt am 02 Sep 2010 2:02, insgesamt 2-mal bearbeitet

Nach oben


Michael Dolega
Super-User-Platin


Anmeldungsdatum: 05.12.2007
Beiträge: 309
Wohnort: Marl / NRW
Verfasst am: 12 Jul 2010 8:40 Titel:


Hallo Thomas, oder darf ich "Foren-Opa" sagen

Herzlich Willkommen hier im Forum, lass es bitte nicht nur bei kleinen Bemerkungen, sondern lass uns an deinem Wissen teilhaben!

Ich wünsche Dir und uns fruchtbare (nicht furchtbare) Diskussionen und einen guten Wissensaustausch.
_________________
Grüße,
Michael Dolega

... immer noch nen Meter Seil in der Hand

www.hoehenretter-online.de

Nach oben


Heiko Münzing
Super-User-Platin


Anmeldungsdatum: 15.11.2008
Beiträge: 205
Wohnort: Schwaikheim
Verfasst am: 12 Jul 2010 8:56 Titel:


Auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum...

Es ist immer wieder interessant zu hören, dass erst "was passieren" muss, bevor man sich Gedanken um die Vorhaltung von kostspieligen, zeitaufwendigen aber doch manchmal unentbehrlichen Einheiten macht....

Grüße
Heiko
_________________
Ich nehme Diazepam gegen Durchfall! Das hilft zwar nicht gegen Durchfall, aber ich rege mich nicht mehr so auf, wenn ich ins Bett scheiße!

Nach oben


Oliver Sieve
Site Admin


Anmeldungsdatum: 11.12.2006
Beiträge: 618
Wohnort: Bayern
Verfasst am: 12 Jul 2010 12:19 Titel: dann schließe ich mich mal an und sage


dann schließe ich mich mal an "Willkommen im Forum"
da es hier keine Altersteilzeit gibt freue ich mich auf spannende Beiträge.

Wie Heiko schon schreibt, das Brunnenprinzip ist einfach nicht auszurotten.

Danke für die ausführliche Vorstellung


Schönen Gruss

Oliver
_________________
www.rope-rescue.de

Nach oben


ulis70
Super-User-Platin


Anmeldungsdatum: 02.04.2009
Beiträge: 188
Wohnort: Wuppertal
Verfasst am: 12 Jul 2010 17:37 Titel:


herzlich willkommen

uli

Nach oben


Roland K.
User


Anmeldungsdatum: 29.06.2009
Beiträge: 33
Wohnort: 51105 Köln
Verfasst am: 12 Jul 2010 18:58 Titel:


Hallo Thomas,
Herzlich Willkommen!
Roland K.

Nach oben


AxM
Super-User-Platin


Anmeldungsdatum: 15.08.2006
Beiträge: 446

Verfasst am: 12 Jul 2010 20:17 Titel:


Hallo Thomas,

auch von mir ein "Herzlich willkommen" und danke für die umfangreiche Vorstellung.

Viele Grüße
Axel Manz

Nach oben


Thomas Rabenalt
User


Anmeldungsdatum: 21.05.2010
Beiträge: 40
Wohnort: Lutherstadt Eisleben
Verfasst am: 13 Jul 2010 9:22 Titel:


Vielen Dank für die freundliche Begrüßung. Es wäre ja mal wissenswert, ob ich wirklich der älteste Forumteilnehmer bin. Aber trotzdem wisst Ihr ja: "Man ist so alt, wie man sich fühlt!" und da bin ich wahrscheinlich gerade mal zwanzig! Ha, Ha!
Beim Durchlesen des Forums ist mir schon in der Vergangenheit aufgefallen, dass sich hier Gleichgesinnte treffen, die an der Lösung von Problemen ernsthaft interessiert sind. Klugsch... gibt es in vielen anderen Bereichen schon genug.
Ich freue mich auf eine interessante Zusammenarbeit im Forum.
Weiterhin habe ich gerade gelesen, dass sich mit Sebastian Hellmann der Zahnarzt unserer Höhenrettungsgruppe im Forum angemeldet hat.

MfG Thomas
_________________
The Sky´s the Limit!

Nach oben


Michael Dolega
Super-User-Platin


Anmeldungsdatum: 05.12.2007
Beiträge: 309
Wohnort: Marl / NRW
Verfasst am: 13 Jul 2010 13:03 Titel:


haltet Ihr immer die Seile mit den Zähnen fest?

Oder ist der nur zufällig Zahnarzt und Höhenretter?
_________________
Grüße,
Michael Dolega

... immer noch nen Meter Seil in der Hand

www.hoehenretter-online.de

Nach oben


Oliver Sieve
Site Admin


Anmeldungsdatum: 11.12.2006
Beiträge: 618
Wohnort: Bayern
Verfasst am: 13 Jul 2010 13:19 Titel: LOL


das mit dem Zahnarzt ist das neu Privatpatientenkonzept der Bundesregierung. Wenn du eh schon liegst, kann der TB dir auch gleich die Zähne machen ; Bei lufthansa gibst Bonusmeilen LOL "SPÄSSLE"
_________________
www.rope-rescue.de

Nach oben


Roland K.
User


Anmeldungsdatum: 29.06.2009
Beiträge: 33
Wohnort: 51105 Köln
Verfasst am: 13 Jul 2010 19:12 Titel:


Hey Thomas,
bezüglich Deiner Ausführung mit dem Alter gab ich Dir 100% Recht. Da Du neugierig warst, halt ich jetzt mit knapp 51 Jahren gegen Deine paar Jährchen - junger Hupfer! Glaube aber daß durchaus der Ein oder Andere in der Altersklasse dabei ist.
Wobei Du natürlich den Titel von Michael D. als "Foren-Opa" gern behalten darfst.
"Gestzte" Grüße aus Köln,
Roland K.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.